Erich von Werner Society

"Understand and Change"
"Vestehen und verändern"

Current contributions to the debate / Aktuelle Debattenbeiträge

(More can be found under press and media reviews / weitere finden sich unter dem entsprechenden Reiter)

Frankfurter Rundschau



A presentation of present and future from the perspective of the Erich von Werner Society and its founder Andreas Herteux (german)

Eine Darstellung von Gegenwart und Zukunft aus Sicht der Erich von Werner Gesellschaft und deren Gründer Andreas Herteux.

Mid Day




Value Capitalism - A Pragmatic Concept For A Better World? Interview with Andreas Herteux (english)


Wertkapitalismus - ein pragmatisches Konzept für eine bessere Welt? Interview mit Andreas Herteux

PT Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft


Article about the society of the 21st century and the future (german)



Beitrag über die Gesellschaft des 21. Jahrhunderts und die Zukunft.


The European




About social conflicts and how they can be overcome (german)

Über gesellschaftliche Konflikte und wie sie überwunden werden können. 

ÖkologiePolitik




Interview about social changes and the voters of Donald Trump 2020 (german). 



Interview über gesellschaftliche Veränderungen und die Wähler von Donald Trump 2020.

South Africa Today




Interview: Value Capitalism – Can a New Idea Bring a Breakthrough for Africa? (english)



Interview: Wertekapitalismus: Kann eine neue Idee den Durchbruch für Afrika bringen?

The Daily Scanner




Value Capitalism: A Conversation with Andreas Herteux – The Pursuit of a new mode of capitalism

 (english)


Wertekapitalismus: Interview mit Andreas Herteux 

The Los Angeles Tribune



Interview with Andreas Herteux about the reasons for the high percentage of votes for Donald Trump 2020 (english)


Interview mit Andreas Herteux über die Gründe für die hohen Stimmenanteile für Donald Trump 2020.

International Journal of Social Science and Economic Resarch


Society in the 21st Century: The Theorei of the Age of Collective Individualism (english)



Gesellschaft im 21. Jahrhundert - die Theorie des kollektiven Individualismus